Stralsund

Betreutes Wohnen in Stralsund

Im Jahr 2007 wurden in der seniorengerechten Wohnanlage im beliebten Stralsunder Stadtteil Knieper Nord die ersten 18 Wohnungen in der Otto-Fock-Straße 5 fertiggestellt. Die sonnigen 48 qm großen Zweizimmerwohnungen mit Wohn- und Schlafzimmer, separater Küche und großzügigem barrierefreien Bad stehen für Senioren und pflegebedürftige Menschen zur Verfügung. Alle Wohnungen im Haus Nordlicht verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Eine 24-Stunden-Rufbereitschaft über die installierte Notrufanlage garantiert den Bewohnern eine zuverlässige Pflege rund um die Uhr.

Erweiterung der Wohnanlage

Im Mai 2010 begannen auf dem benachbarten Grundstück in der Prohner Str. 13 die Bauarbeiten für das Haus Bellevue mit 20 neuen Wohnungen.

Es entstanden Appartements (1 Zimmer mit Einbauküche, Bad und Abstellraum, ca. 44 qm) und große Zweizimmerwohnungen (ca. 60 qm) mit separater Küche und großzügigem, rollstuhlgerechten Bad.

Im Erdgeschoss befinden sich 6 Pflegewohnungen für Schwerstpflegebedürftige in Intensivpflege.

Betreut Wohnen

Das Betreute Wohnen bietet den Bewohnern auf der einen Seite die Freiheit einer eigenen Wohnung, auf der anderen Seite die Möglichkeit, bei Bedarf Pflege- und Betreuungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Unsere Bewohner können ihre Wohnungen mit den eigenen Möbeln einrichten, die Bäder sind mit einer ebenerdigen Dusche und einem rollstuhlgerechten WC ausgestattet. Die Häuser Nordlicht und Bellevue wurden im Jahr 2013 vom Präsidenten der Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund mit der Plakette „Barrierefrei“ ausgezeichnet.

Gemeinsam leben

Im Haus Bellevue gibt es einen freundlich eingerichteten Gemeinschaftsbereich, in dem ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm angeboten wird.

Sehr beliebt bei den Bewohnern sind die Ausfahrten mit dem firmeneigenen Kleinbus.