Ambulanter Pflegedienst Stralsund

Ambulanter Pflegedienst Stralsund

Wir alle möchten auch im Krankheitsfall und im fortgeschrittenen Alter möglichst selbständig und unabhängig in unserem häuslichen Umfeld bleiben. Damit das langfristig auch mit Handicaps funktioniert, ist manchmal Hilfe notwendig oder unumgänglich. Für die ambulante Versorgung vor Ort bietet der Ambulante Pflegedienst Stralsund Patienten und Ihren Angehörigen Unterstützung. Der häuslicher Pflegedienst ist vor Ort in Stralsund und der Umgebung tätig, um die Eigenständigkeit in den eigenen vier Wänden zu bewahren. Das Team aus examinierten AltenpflegerInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, sowie PflegeassistentInnen unterstützt in allen Belangen des täglichen Lebens.

Mehr als medizinische Pflege

Natürlich leiste der Öffnet internen Link im aktuellen Fensterambulante Pflegedienst die allgemein bekannte Grundpflege. Das heißt, dass je nach Bedarf zum Beispiel bei der täglichen Hygiene, beim Ankleiden oder bei der Einnahme und Verabreichung von Medikamenten unterstützt wird. Es werden Wunden versorgt, Hilfe bei der korrekten Lagerung gewährleistet oder die Vitalwerte von Blutdruck, Temperatur und Puls dokumentiert. Darüber hinaus ist im Sozialgesetzbuch eine Reihe weiterer Tätigkeiten festgelegt, die im Rahmen der Öffnet internen Link im aktuellen Fensterambulanten Pflege in Stralsund angeboten werden dürfen. Als anerkannter Partner der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen, stehen folgenden Optionen und Dienstleistungen zur Verfügung:

  • Grundpflege
  • Behandlungspflege
  • 24-Stunden-Pflege
  • Urlaubs- und Verhinderungspflege
  • Verleih von Pflegehilfsmitteln
  • Wundberatung
  • Familienpflege
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • soziale Beratung
  • Beratung zur Sturzpräventione oder MDK-Begutachtung
  • Einkaufsdienste
  • Fahrdienste zum Arzt oder zu Therapien

Auch in der Urlaubszeit gut versorgt

Pflegende Angehörige stehen unter einem besonders hohen Druck. Zusätzlich zu den eigenen Belangen des Haushalts und des Berufslebens, muss die Verantwortung für das Wohlergehen des Angehörigen getragen werden. Neben diesem Stress ist auch der Pflegende nicht davor gefeit, selbst einmal zu erkranken und die Pflege temporär nicht weiterführen zu können. Personen, die bereits ein halbes Jahr in dieser Verantwortung stehen, haben einen Anspruch auf Öffnet internen Link im aktuellen FensterUrlaubs- und Verhinderungspflege. Bis zu acht Wochen können Angehörige die Pflege in andere Händen geben, um sich von der Doppelbelastung zu erholen. Hierzu steht Ihnen unser ambulanter Pflegedienst beratend und ausführend zur Seite.

Hausarzt oder Krankenhaus als Ansprechpartner

Um einen ambulanten Pflegedienst in Stralsund über die Krankenkasse in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich zunächst an Ihren Hausarzt wenden. Dieser stellt Ihnen eine entsprechende Verordnung aus. In der Regel werden pro Versorgungstag 10 Euro an Zuzahlungen fällig, dies aber nur für maximal 28 Tage. Stellt sich im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts (zum Beispiel nach einem häuslichen Unfall) heraus, dass es nicht ohne Unterstützung zu Hause gehen wird, sorgt der Sozialdienst oder das Fallmanagement des Krankenhauses dafür, dass nach der Entlassung alle erforderlichen Mittel zur Verfügung stehen. Der ambulanten Pflegedienst Stralsund ist dazu im engen Kontakt mit den Krankenhäusern in Stralsund und anderen Regionen.