Pflegeberatung Stralsund

Pflegeberatung Stralsund

Als Pflegebedürftigkeit wird derjenige Zustand bezeichnet, in dem der Betroffene aufgrund von Krankheit oder Behinderung seinen Lebensalltag dauerhaft nicht mehr selbstständig bewältigen kann. In der Folge davon ist er auf eine fachlich qualifizierte Pflege angewiesen. In vielen Fällen ist die Pflegebedürftigkeit altersbedingt, oftmals auch zusammen mit einer chronischen Erkrankung. Für den bislang weitgehend Gesunden beginnt mit der Pflegebedürftigkeit ein völlig neuer Lebensabschnitt, auf den er sich auf verschiedenartige Weise vorbereiten sollte beziehungsweise muss.

Pflegeberatung – gesetzlicher Anspruch nach dem Sozialgesetzbuch SGB

In Deutschland generell und in in unserem speziellen Fall in Stralsund, besteht nach dem elften Sozialgesetzbuch, dem SGB XI ein Rechtsanspruch auf Pflege. Der unselbstständige Arbeiter, Angestellte oder Beamte hat während seiner Berufstätigkeit einen monatlichen Beitrag an die Pflegeversicherung gezahlt. Nun ist die bevorstehende Pflegebedürftigkeit ein Leistungsfall für die Pflegeversicherung. Der beginnt idealerweise mit einer ersten Pflegeberatung, so wie sie von uns in der Hansestadt Stralsund angeboten wird. Nach § 7a SGB XI „haben Personen, die Pflegeleistungen nach dem SGB erhalten, den Anspruch auf eine individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Pflegeberatung“. Damit wird sichergestellt, dass der Pflegebedürftige sowie die mit dessen Pflege befassten Familienangehörigen schon vor Beginn der Pflege ausführlich informiert werden. Diese Pflegeberatung wird zunächst einmalig angeboten. Das Beratungsangebot gilt jedoch auch für die Zukunft sowohl bedarfsgerecht als auch anlassbezogen.

Pflegekasse - erster Ansprechpartner für eine Pflegeberatung

Die gesetzliche Pflegekasse ist dazu verpflichtet, innerhalb von zwei Wochen nach dem Antrag eine Pflegeberatung zur Verfügung zu stellen oder sie zu vermitteln. Entsprechend bieten wir die Pflegeberatung in Stralsund an. Entweder werden wir direkt vom Pflegebedürftigen beziehungsweise dessen Familienangehörigen angesprochen, oder aber auf dem Umweg über dessen Pflegeversicherung. Für den Pflegebedürftigen ist die Pflegeberatung nach dem SGB XI ein kostenloses Angebot seiner Pflegeversicherung. Die Beratung sollte zweckmäßigerweise vor Beantragung der Pflegeleistung erfolgen; nachträglich ist sie jedoch ebenfalls jederzeit möglich.

Grundlegende Informationen

Zur umfänglichen Erstberatung gehören solch grundlegende Informationen wie

  • Voraussetzungen für den Anspruch auf Pflegegeld
  • Pflegegrade sowie die dazugehörigen Voraussetzungen
  • Organisation der zukünftig notwendigen Pflege
  • Pflegegeldzahlung an den Pflegebedürftigen vs. Pflegesachleistung durch den mobilen Pflegedienst
  • Antrag an die gesetzliche oder die private Pflegekasse
  • Prüfung einer Pflegebedürftigkeit durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung MDK
  • Bewilligungsbescheid der Pflegekasse
  • Ablehnungsbescheid der Pflegekasse sowie der Umgang damit (rechtliche Widerspruchsmöglichkeiten)
  • und anderes mehr

Pflegeberatung nur durch ausgebildetes und zertifiziertes Fachpersonal

Unsere Pflegeberatung erfolgt durch speziell geschulte Mitarbeiterinnen respektive Mitarbeiter. Sie haben spezifische Fachkenntnisse in Bereichen wie dem Sozial- sowie dem Sozialversicherungsrecht und natürlich auf allen Gebieten der Pflegeversicherung. Wir arbeiten eng und vertraulich mit allen gesetzlichen sowie privaten Pflegekassen zusammen. Die Pflegeberatung findet wahlweise in den Räumen unseres Öffnet internen Link im aktuellen FensterStralsunder Pflegedienstes, zuhause beim Pflegebedürftigen oder bei dessen Familienangehörigen statt.

Unser Tipp – nutzen Sie das Angebot zur Pflegeberatung in Stralsund

In unserem ausführlichen Pflegeberatungsgespräch werden alle Fragen auf kompetente und verständliche Weise beantwortet. Anschließend sind Sie über den gesamten Komplex Pflegebedürftigkeit und Pflegeversicherung informiert. In naher Zukunft müssen Sie als Pflegebedürftiger oder als dessen Familienangehöriger vielfältige und oftmals sowohl sachlich als auch emotional schwierige Entscheidungen treffen. Das fällt umso leichter, je besser Sie informiert sind und je mehr Sie wissen. Daher empfehlen wir Ihnen, schon in einem möglichst frühen Stadium unsere für Sie kostenlose Pflegeberatung in Stralsund in Anspruch zu nehmen. Das geschieht ausschließlich in Ihrem Interesse als Pflegebedürftiger oder im Interesse des pflegebedürftigen Familienangehörigen.