Parkinsonpflege Rostock

Parkinsonpflege Rostock

Parkinson – Ansatzpunkte für Pflege und Betreuung zu Hause

In der allgemeinen Pflege und Betreuung von Menschen stellt die Pflege von Menschen mit einer Parkinson-Erkrankung eine besondere Herausforderung dar. Der Herausforderung der Parkinsonpflege in Rostock und anderen norddeutschen Städten stellen wir uns als Mitarbeiter des Pflegedienstes "Hauskrankenpflege Nordlicht". Eine besondere Schwierigkeit und Belastung stellt das Krankheitsbild Parkinson jedoch für pflegende Angehörige dar, wenn sie die Pflege und Betreuung des Pflegebedürftigen ohne Unterstützung eines Öffnet internen Link im aktuellen Fensterambulanten Pflegedienstes erbringen.

Ein Patient mit der Parkinsonerkrankung durchläuft verschiedene Krankheitsstadien, die zu einer Verlangsamung der Bewegung, Versteifung der Muskeln, Zittern der Muskeln und Instabilität des Körpers führen. Dabei benötigt er bereits frühzeitig Betreuung und Hilfen bei einfachsten Abläufen in seinem Alltag. So können typischer Weise das An- und Auskleiden, die Vor- und Zubereitung von Mahlzeiten und das Essen selbst häufig nur durch Unterstützung und Betreuung ermöglicht werden.

Parkinsonpflege – ein ganz besonderer Anspruch

Diese Beeinträchtigungen durch die Parkinson-Erkrankung führen zudem häufig zu psychischen Problemen bei den Patienten. Parkinson-Erkrankte werden nicht selten unmutig und teilweise aggressiv, weil sie mit der aussichtlosen Situation nicht zurechtkommen, dass sie stets und ständig im Alltag auf Pflege und Betreuung angewiesen sein müssen. Dieses Verhalten erschwert zumeist die Situation und das Verhältnis zwischen pflegenden Angehörigen und den pflegebedürftigen Parkinson-Erkrankten in der Häuslichkeit. Folgende Ziele der Parkinsonpflege in Rostock und anderenorts sollten immer beachtet werden:

  • Anleitung und Unterstützung bei motorischen Abläufen
  • Begleitung und Beratung der Patienten mit Parkinson-Erkrankung im Krankheitsverlauf
  • Ressourcen beim Patienten erkennen und dementsprechend die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördern
  • Beharrliche und ruhige Betreuung bei Verrichtungen, die mit viel Geduld zielführend sind
  • Ständiges und nachhaltiges Fördern des Selbstbewusstseins

Parkinsonpflege zu Hause

Der Verlauf einer Parkinson-Erkrankung kann sehr unterschiedlich und individuell sein. Mit dem Krankheitsverlauf steigt jedoch der Bedarf an Pflege und Betreuung des Patienten. Irgendwann ist er auf Pflege und Betreuung im Alltag angewiesen. Die neurologische Erkrankung wirkt sich dabei häufig auch auf den Magen- und Darmtrakt und die Bewegungsabläufe aus. Auch Inkontinenz kommt häufig hinzu.

Für sehr viele Familien ist es sehr schwer, gemeinsam mit dem Parkinson-Erkrankten diese Krankheit zu bewältigen. Auch wenn sich viele pflegende Angehörige gut über diese Krankheit informiert haben, reicht letztendlich die Kraft häufig nicht aus, die Pflege und Betreuung allein zu bewältigen. Somit ist es meist unvermeidlich, dass die Parkinsonpflege zu Hause von einem professionellen, ambulanten Pflegedienst übernommen wird.

Wichtige Aufgaben bei der Parkinsonpflege

Mit der Grundpflege des Patienten und dem An- und Auskleiden wird durch den ambulanten Pflegedienst eine entscheidende Grundlage für den Alltag des Patienten geschaffen. Im Rahmen der Betreuung des Pflegedienstes kann durch entsprechende Übungen unter Berücksichtigung der Ressourcen des Patienten eine Sturzprophylaxe zur Vermeidung von Stürzen erfolgen. Gerade aufgrund der eingeschränkten Motorik stellen beispielsweise folgende Bewegungsübungen im Pflege- und Betreuungsprozess eine wichtige Basis dar:

  • Aufstehen und Hinsetzen
  • Balancetraining
  • Das Umdrehen in liegender Haltung
  • Übungen mit den Fingern und Zehen
  • Mimik-Übungen

Der erfahrene Pflegedienst berät außerdem hinsichtlich der Anpassung des Wohnraumes die Familie. Stolperstellen für den Patienten können so ausfindig gemacht und beseitigt werden. Durch entsprechende Sitzmöbel und Haltegriffe kann die Sicherheit des Patienten besser gewährleistet werden. Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung, Ihrem Anbieter für Parkinsonpflege in Rostock.